Erklärung



Ein Glasfaser-Spleiß ist eine Verbindung zwischen zwei Glasfaserleitungen. Bei einem Spleiß werden die Glasfaserenden mit Hilfe eines Lichtbogens verbunden. Mit den neuen modernen Spleißgeräten ist eine sehr gute Spleiß-Qualität gegeben (weniger als 0,1db). Eine jährliche Überprüfung der Spleißgeräte ist notwendig, weil diese Geräte auf µm genau arbeiten müssen. Nachdem Spleiß werden die Glasfasern mit einem OTDR (Optical Time Domain Reflectometry) überprüft.


Einsatzbereich



Glasfasern werden zur Datenübertragung verwendet. Sie spielt im Hausbau eine immer wichtigere Rolle. Durch die größere Datenflut der letzten Jahre ist die Bedeutung der Glasfaserleitung immer mehr gestiegen. Ein Glasfasernetzwerk kann um ein Vielfaches mehr Daten senden als ein gängiges Kupfernetzwerk. Außerdem ist eine Glasfaser nicht den elektromagnetischen Beeinflussungen ausgesetzt. Längere Leitungen ohne Verluste sind damit leicht zu bewerkstelligen.