Qualitätskriterien für Infrarotheizungen



Anbieter von Infrarotheizungen gibt es heutzutage schon sehr viele. Um da den Überblick zu behalten, was eine gute Infrarotheizung auszeichnet, haben wir hier einige Qualitätsmerkmale zusammengefasst:

• Heizwirkung der Infrarotheizung: Bei Infrarotheizungen gilt es besonders, auf einen hohen Strahlungsanteil zu achten, denn nur mit einem hohen Strahlungsanteil kann auch garantiert werden, dass die Menschen und Gegenstände erwärmt werden, und nicht nur die Luft.

• Sicherheit der Infrarotheizungen: TÜV Zeichen sind immer ein Zeichen von Sicherheit und Schutz, doch leider werden diese Kennzeichen auch oftmals gefälscht (insbesondere von Importen aus China). Fragen Sie also beim Kauf, ob die Infrarotheizung nicht nur das Prüfzeichen von TÜV enthalten hat, sondern auch das dazu passende Zertifikat. Nur so können Sie sicher sein, dass die elektrische/mechanische und die Personensicherheit überprüft wurden.

• Langlebigkeit der Infrarotheizungen: gute Infrarotheizungen erkennen Sie auch an den eingesetzten Materialien. Diese langlebigen und stabilen Rohstoffe sind zum Beispiel Keramik, Glas, Edelstahl aber auch eine solide Herstellung. Seien Sie achtsam bei billigen Materialien wie Kunststoff, Pulverbeschichtungen oder auch Dämmwollen.